Moin,

mein Name ist Gianna Reich, ich komme gebürtig aus Mülheim an der Ruhr und lebe, nach einer 6-jährigen Zwischenstation in Karlsruhe, seit 2016 im Duisburger Dellviertel. Ich bin gelernte Mediengestalterin (Digital/Print) und habe Germanistik und Angewandte Kulturwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) studiert.

Ich arbeite hauptberuflich und ortsunabhängig als Senior Marketing Managerin und Corporate Bloggerin für die NETSYNO Software GmbH in Karlsruhe. Parallel dazu gehe ich verschiedenen freiberuflichen Tätigkeiten nach: Zum Beispiel bin ich Dozentin am KIT und gebe regelmäßig Seminare zu dem Thema Blogging.

Neben dem Bloggen interessiere ich mich privat sehr für die Themen Fotografie und Streetart.

Nachdem ich die Streetartszene jahrelang beobachtet und dokumentiert habe, wurde ich mit dem Umzug nach Duisburg selbst aktiv. Angelehnt an meinen Wohnort begann ich unter dem Namen „Dellephant“ im öffentlichen Raum zu stickern und meine Arbeiten und Techniken langsam weiterzuentwickeln.

Während meiner Streetart-Streifzüge durch das Ruhrgebiet entstehen nebenbei immer wieder Fotografien, die sich als urbane Momentaufnahmen verstehen lassen. Diese, aber auch andere Aufnahmen, möchte ich unter anderem auf dieser Seite dokumentieren.

Übrigens habe ich seit 2011 rund 9 Jahre unter dem Namen „Geisteswirtschaft“ gebloggt und war parallel dazu als Autorin, Rednerin und Workshopleiterin aktiv. Auf Geisteswirtschaft drehte sich alles um das Thema Berufseinstieg für GeisteswissenschafterInnen. Ich wollte mir und anderen die Frage beantworten, welche beruflichen Optionen einem nach einem geisteswissenschaftlichen Studium offen stehen. Da meine Berufstätigkeit über die Jahre zunahmen, kam ich immer seltener dazu Beiträge zu schreiben, sodass der Blog zuletzt zum Stillstand kam,

Die Zeit ist reif für neue Themen, für neue Ideen und für einen neuen Blog. Irgendwas mit Urban Culture, Kunst, Fotografie und Schabernack. We will see.

Man findet mich auch auf XING, LinkedIn, Facebook, Twitter und Instagram.

Kunstausstellungen

  • Teilnahme an der Ausstellung „Farbe“ im 35Blumen in Krefeld (März 2021)
  • Teilnahme am Cubus Kunstmarkt in Duisburg (Dezember 2020)
  • Teilnahme an der Sticker- & Streetartausstellung „Klebfeld kräht“ im 35Blumen in Krefeld (August 2020)
  • Teilnahme an „Kunst im Schaufenster“ des Quartiersbüro Altstadt in Duisburg (Juni 2020)
  • Mitgestaltung des Workshops „Science-Streetart: Subversion oder Kommunikation?“ zum Thema Sticker im Rahmen des Forum Wissenschaftskommunikation in Essen (Dezember 2019)
  • Teilnahme am Cubus Kunstmarkt in Duisburg (Dezember 2019)

Eigene (Kunst-)Projekte

  • Gestaltung und Verkauf eines eigenen Fotografiekalenders 2021: „quick & dirty“ – Schnappschüsse aus dem Ruhrgebiet und Umgebung
  • Organisation & Teilnahme bei der Streetartausstellung im Rahmen des Platzhirsch Festivals in Duisburg (August 2020)