Ob man beruflich erfolgreich ist, ist nicht nur eine Frage der Qualifikation und des Arbeitsmarktes sondern auch der persönlichen Durchsetzungsfähigkeit. Besonders Frauen neigen dazu im Job zu nett zu sein. Sie scheuen sich konkrete Ansagen zu machen oder Arbeit zu delegieren, teils aus der Angst heraus als Zicke oder Emanze abgestempelt zu werden. Doch wer seine Wünsche und Forderungen nicht klar formulieren und durchsetzen kann, der tritt nicht nur im Job auf der Stelle. Auch das Privatleben kann darunter leiden, wenn die eigenen Bedürfnisse von der Umwelt nicht verstanden werden oder man sie sogar völlig zurückhält.

Aber wie schafft man es nun sich durchzusetzen ohne dabei anderen auf die Füße zu treten? Dr. Cornelia Topf, Trainerin und Coach, versucht in ihrem Ratgeber „Durchsetzungsfähigkeit für Frauen“ auf diese Frage zu antworten und gibt vielfältige Tipps, wie man aus der Liebmädchen-Falle wieder herauskommt. Dabei ist das Buch sehr praxisnah geschrieben: Frau Topf stellt immer wieder Beispiele aus Ihrem Freundes-, Kunden und Klientenkreis vor und gibt ganz gezielte Ratschläge, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten kann. Dabei stellt man als Leser überraschenderweise fest, dass gar keine großen Veränderungen nötig sind, sondern bereits kleine Umformulierungen ausreichen können, um die eigene Kommunikation wirkungsvoller zu gestalten.

Auf den knapp 250 Seiten geht es aber nicht nur um die eigene Ausdrucksfähigkeit. Die 11 Kapitel widmen sich ganz unterschiedlichen Themen und es wird kaum eine Frau geben, die sich nicht in dem ein oder anderen Situationsbeispiel oder Zitat ertappt fühlt. Der Aufbau des Buches entspricht dabei dem Weg der Anfängerin hin zum Profi: Zu Beginn werden die eigenen Ängste und Sorgen thematisiert, die Frauen oftmals daran hindern sich und ihre Bedürfnisse durchzusetzen. Von da an geht es los mit Aufgaben und Übungen zur Selbsteinschätzung sowie Tipps für die ersten Schritte zum neuen Selbstbewusstsein. Dabei werden zum Beispiel die Machttricks der Männer enttarnt, aber auch die weiblichen Stärken analysiert. Wer auch nach all den Übungen, Hinweisen, Tipps und Tricks noch immer nicht weiter weiß, für den gibt es „Das Kapitel für hoffnungslose Fälle“ mit Informationen für weiterführende Hilfe (z.B. Coachings, etc.)

Genrell ist der Aufbau des Ratgebers sehr übersichtlich gestaltet. Symbole und Kästchen markieren wichtige Textpassagen (z.B. was wichtig ist, wo sich Übungen finden und was man auf jeden Fall vermeiden sollte), sodass sich auch beim überfliegen des Textes wirklich wichtige Infos schnell finden lassen. Abgerundet wird das ganze durch ein Stichwortverzeichnis am Ende des Buches.

„Durchsetzungsfähigkeit für Frauen“ richtet sich nicht nur an Mauerblümchen und introvertierte Damen. Auch Frauen, die bereits über ein gutes Durchsetzungsvermögen verfügen, können mit Hilfe des Ratgebers ihr eigenes Verhalten gezielt reflektieren und ausbauen. Das Inhaltsverzeichnis sowie eine kleine Leseprobe gibt es auf der Webseite des Verlags unter http://www.m-vg.de/redline/shop/article/2249-durchsetzungsfaehigkeit-fuer-frauen/

Durchsetzungsfähigkeit für Frauen von Dr. Cornelia Topf
256 Seiten // 19,90 € // ISBN: 978-3-86881-048-6