Nachdem ich kürzlich die Publikation Berufsfelder für Geisteswissenschaftler der Uni Würzburg vorgestellt habe, folgt nun eine weitere, noch umfangreichere und ebenfalls kostenlose Publikation der Agentur für Arbeit: Arbeitsfelder für Geisteswissenschaftler – Alternativen für Lehrer. Nach einer Einführung in die aktuelle Arbeitsmarktlage für Geisteswissenschaftler folgt auf 45 Seiten eine Vorstellung potentieller Berufe inkl. fortführender Linktipps für Interessenten. Und um es gleich einmal festzuhalten: Die Sterne für Geisteswissenschaftler stehen gut!

„In den vergangenen Jahren gestaltete sich der Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler/ innen mit rückläufiger Arbeitslosigkeit und steigender Beschäftigung positiv. […] Auf der einen Seite werden Geisteswissenschaftler/innen in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen zunehmend geschätzt, verfügen sie doch in der Regel über ausgeprägte Kompetenzen im Bereich des Wissensmanagements. Ihre interkulturellen Kompetenzen und Fertigkeiten bei der Informationsgewinnung und Informationsaufbereitung gehören zu den nachgefragten in einer wissensbasierten und globalen Arbeitswelt. So ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Geisteswissenschaftler/ innen in den letzten Jahren stetig gewachsen.“ (Quelle: Arbeitsfelder für Geisteswissenschaftler – Alternativen für Lehrer)